Wir schauen heute für das Morgen.

Beste Handwerkskunst hat für uns mit sozialem Engagement zu tun. Wir möchten einerseits nachrückenden Generationen Wissen und Können weitergeben. Und bilden deshalb immer zwei Lernende aus. Anderseits ist es uns ein Anliegen, beeinträchtigten Menschen Berufschancen zu ermöglichen. Seit nunmehr 25 Jahren fördern wir mit einem speziell dafür aus- und eingerichteten Arbeitsplatz die Integration von einem Behinderten. Auch im Hinblick auf den Rohstoff leben wir unser nachhaltiges Denken jeden Tag – vom Einkauf bis zur Entsorgung. Wenn immer möglich, verwenden wir einheimisches Material und verstehen den ökologischen Umgang als fest etablierten Bestandteil unserer Unternehmenstätigkeit.